Ab 05. Juni ist es wieder soweit: Jeden Samstag, um 11.00 Uhr startet an den Westfälischen Salzwelten die öffentliche Ortsführung entlang der “Sassendorfer Salzspuren”. Der Rundweg führt die Teilnehmer*innen zu den Orten der Salzgeschichte in Bad Sassendorf. Von den Westfälischen Salzwelten ausgehend erschließen sie die Spuren der Salzindustrie, erfahren Spannendes vom Strukturwandel in Bad Sassendorf und lernen die medizinischen Verwendungen von Sole kennen. Wer mag, kann sein Gewicht im Vergleich mit dem Salzsack auf der Salzwaage messen. Auf dem Sälzerplatz ist Vorstellungskraft gefragt: Wie sah es dort wohl vor etwa 100 Jahren ausgesehen haben? Im Kurpark am Gradierwerk dürfen die Teilnehmer*innen dann durch- und die salzhaltige Luft einatmen und spüren, wie gut sie tut. Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich. Die Kosten liegen bei 5,00 € pro Person bzw. mit Kurkarte ist die Teilnahme kostenlos.

In den Westfälischen Salzwelten werden im Juni außerdem sonntags, 11.00 Uhr folgende Themenführungen angeboten: die Überblicksführung “Salz, Sole und Moor” am 06. Juni, die Familienführungen speziell für die kleinen Salzwelten-Besucher*innen und ihre erwachsenen Begleiter*innen am 13. und 27. Juni sowie die Themenführung “Die Geschichte von Salz und Sole in Bad Sassendorf” am 20. Juni. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Als Teilnahmegebühr ist lediglich der normale Museumseintritt zu zahlen (7,50 € für Erwachsene. 6,00 € für Kurkarten-Inhaber und 5,00 € ermäßigt für Kinder, Schüler*innen und Schwerbehinderte).

Informationen zu allen Angeboten gibt es unter Tel. 02921-9433435 oder im Internet unter www.salzwelten.de.

© presse-service.de