Wenn es Oktober wird, die Tage kürzer sind und die Temperaturen in den Abendstunden deutlich zurückgehen, dann ist auch Herbstwoche in Lippstadt. Neun Tage lang Kirmesrummel in der Innenstadt!

Nach der Zwangspause im vergangenen Jahr, steht die Lippstädter Herbstwoche nun in den Startlöchern. In diesem Oktober können Schausteller und Besucher wieder auf atmen. „Endlich wieder!“ lautet das diesjährige Motto, das vielen Herbstwochen-Gästen aus der Seele spricht. Natürlich wird es noch keine Herbstwoche im „alten“ Stil geben. Die Besucher erleben aber wieder eine nahezu unbeschwerte Kirmes. Herbstwochen-Tage mit einer Fülle an beliebten Programmpunkten. Popcorn- und Mandelduft erfüllt die Luft, Bratwurst, Champignons, Hot Dogs, Reibeplätzchen und andere Kirmesköstlichkeiten laden zum Verweilen ein, während sich Liebesäpfel, Zuckerwatte und Lebkuchenherzen als wunderbare Mitbringsel eignen.

Um allen Lippstädtern und den auswärtigen Gästen einen unbeschwerten Herbstwochen-Aufenthalt zu ermöglichen, gelten für die neuntägige Herbstwoche folgende Hygiene-Maßnahmen: Auf dem gesamten Kirmesgelände besteht für Kirmesbesucher eine 3G-Nachweispflicht (geimpft, genesen, getestet (nicht älter als 48 h)). Mit stichprobenartigen Kontrollen wird die Einhaltung überprüft.  Kontrolliert werden Kirmesbesucher, die auch als solche zu erkennen sind, das heißt u.a. Personen beim Anstehen oder Verlassen von Fahrgeschäften, an Imbiss- und Getränkeständen oder mit einem Imbiss in der Hand. An allen Ständen und Fahrgeschäften stehen ausreichend Desinfektionsmöglichkeiten für die Kirmesbesucher bereit. 

Sie kann also kommen, die Lippstädter Herbstwoche – „endlich wieder“.

https://www.lippstadt.de/kultur-tourismus/aktuelles/herbstwoche-in-lippstadt/

© Lippstadt Tourismus